09.10.2015 / Allgemein / /

Bereits 70 Mitglieder im Unterstützungskomitee und über 300 Unterschriften: Volksaufträge der Jungen CVP finden grossen Anklang

Mitte August lancierte die Junge CVP zwei Volksaufträge. Einen Volksauftrag mit der Forderung nach einem Pflichtfach Politische Bildung und einen zweiten Volksauftrag, welcher die Regierung auffordert, den Besuch einer ausserkantonalen Wirtschafts-, Informatik- und Handelsmittelschulen wie bisher zu finanzieren. Bereits kurz nach der Lancierung übertreffen die Unterschriftenzahlen die Erwartungen.

Bereits über 200 Solothurnerinnen und Solothurner haben den Volksauftrag «Angemessene Bildungsmöglichkeiten auch in den Randregionen» unterschrieben. „Es war überhaupt kein Problem, diese Unterschriftenzahl zu erreichen. Wir haben breite Unterstützung aus der Bevölkerung erfahren und viele Privatpersonen haben von sich aus begonnen, Unterschriften zu sammeln.“, berichtet Erstunterzeichnerin Melanie Jeger aus Meltingen.

Kurz nach dem Beginn der Unterschriftensammlung zu diesem Volksauftrag wurde ausserdem ein öffentliches, überparteiliches Unterstützungskomitee gegründet. Diesem gehören mittlerweile 70 Mitglieder aus allen politischen Lagern an. Neben sieben Kantonsrätinnen und Kantonsräten und sechs alt Kantonsrätinnen und alt Kantonsräten, sind auch neun Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten und vierzehn Mitglieder von verschiedenen Gemeinderäten im Komitee dabei, darunter Exponenten aus den Parteien CVP, FDP, SP, Grüne, glp und SVP. Neben den zahlreichen Gemeinde- und Kantonspolitikern wird das Anliegen auch vom Elternrat des Oberstufenzentrums Leimental sowie dem OZL-Schülerrat unterstützt, welche beide fleissig Unterschriften sammelten und immer noch sammeln. „Die überparteiliche Unterstützung zeigt vor allem auch, dass die WMS regionalpolitisch von hoher Bedeutung für das Dorneck-Thierstein ist.“, meint der Bättwiler Mitinitiant Glenn Steiger.

Obwohl der Volksauftrag bereits über die für die Einreichung nötigen 100 Unterschriften verfügt, wird die Junge CVP Kanton Solothurn noch bis Anfang November weitere Unterschriften sammeln. „Je höher die Unterschriftenzahl, desto klarer ist das Zeichen der Bevölkerung an den Kanton.“, ist Melanie Jeger überzeugt. Auch das Unterstützungskomitee sei weiterhin offen für alle Bürgerinnen und Bürger. Der andere Volksauftrag mit der Forderung nach einem Pflichtfach Politische Bildung in der Sekundarstufe I hat die benötigten 100 Unterschriften ebenfalls bereits erreicht.  „Der grosse Zuspruch für unsere Volksaufträge freut uns natürlich ausserordentlich. Die täglichen Reaktionen zeigen, dass wir mit unseren Forderungen auf dem richtigen Weg sind!“, erläutert Luca Strebel, Co-Präsident und Erstunterzeichner des Staatskunde-Volksauftrages.

Volksauftrag Politische Bildung

Volksauftrag WMS

Für Fragen:

Luca Strebel, Co-Präsident Jurastrasse 10, 4522 Rüttenen 079 244 04 68 luca.strebel@jcvp-so.ch www.jcvp-so.ch