25.10.2014 / Allgemein / /

Vorstandsmitglied Glenn Steiger vertrat Schweizer Jugend in Strassburg

Zwischen dem 14. und 16. Oktober fand in Strassburg die 27. Session des Kongresses der Gemeinden und Regionen des Europarats statt. Die Session fand unter dem Motto „Empowering Youth“ statt. Dazu wurde aus jedem Land ein Jugendlicher oder junger Erwachsener eingeladen die nationale Delegation zu begleiten. Unser Vorstandsmitglied Glenn Steiger aus dem Schwarzbubenland durfte als Stellvertreter der Schweizer Jugend nach Strassburg.

Ein heiss diskutiertes Thema war das „Co-Management-System“. Dieses sieht vor die über Jugendangelegenheiten entscheidenden Gremien je zur Hälfte aus Erwachsenen und Jugendlichen zusammenzusetzen; die Jugendlichen natürlich mit demselben Stimmgewicht wie die erwachsenen Politiker. So würden Entscheide die die Jugend direkt betreffen auch von Vertretern dieser mitbesprochen und mitentschieden werden. Durch die aktive Einbeziehung der jungen Generation wird früh ein Bewusstsein für unsere vielseitigen Mitwirkungsmöglichkeiten geschaffen und eine den realen Bedürfnissen angepasste Jugendpolitik überhaupt erst möglich.

So sahen dies auch die meisten Kongressmitglieder aus allen Teilen Europas. Gerade heute in unserer schnelllebigen Welt in der sich regionale Probleme rasend schnell zu globalen Konflikten aufschaukeln können, ist ein solides und in der ganzen Gesellschaft verwurzeltes, demokratisches Fundament enorm wichtig.

Mehr zur Kongressteilnahme von Glenn Steiger finden Sie unter:

http://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/kanton-solothurn/17-jaehriger-schwarzbube-vertritt-schweizer-jugend-im-europarat-128456006

Vorstandsmitglied Glenn Steiger